Psychologische Psychotherapie

Psychotherapie für Jugendliche und Erwachsene, Paartherapie, Gruppenpsychotherapien

PSYCHOTHERAPIE

Viele Menschen kommen im Verlauf ihres Lebens in psychische Situationen, die schwierig und vielleicht auch manchmal nicht gut allein zu lösen sind. Neben einer psychologischen Beratung oder Coaching kann es in manchen Fällen sinnvoll und vor allem auch hilfreich sein, eine psychologische Psychotherapie in Anspruch zu nehmen. Die professionelle Hilfe zu positiver Veränderung erfolgt dabei strukturiert und mit aktiver Mitarbeit des Patienten.

  • Annika Gnoth

Psychodiagnostik und Zielplanung als Grundlage der Psychotherapie

Ich biete psychologische Psychotherapie sowohl für Jugendliche und Erwachsene an. Dabei wird im Zuge der Psychodiagnostik zunächst das Vorliegen einer psychischen Störung abgeklärt. Dies erfolgt im Gespräch, aber auch unter Zuhilfenahme von psychologischen Fragebögen oder psychodiagnostischen Interviews. Ihre eigenen Schilderungen und Erlebnisse sowie die Ergebnisse der Psychodiagnostik bilden die Grundlage für unsere gemeinsame Zielplanung für die Psychotherapie. Wir definieren zusammen, was Sie in der Psychotherapie erreichen oder verändern möchten. Aufbauend auf der Psychodiagnostik und der Zielplanung erarbeiten wir ein Vorgehen für die Psychotherapie.

Wissenschaftlich bestätigte, positive Wirkung therapeutischer Interventionen

Die von mir durchgeführte Psychotherapie beruht auf aktuellen, wissenschaftlich bestätigten Erkenntnissen (Evidenzbasierung) der Psychotherapie. Meine verhaltenstherapeutische Grundausbildung bildet in der Psychotherapie einen inhaltlichen Schwerpunkt, den ich ständig durch den Besuch von Fortbildungen aktualisiere und zudem um Techniken anderer anerkannter Therapierichtungen erweitere. Die positive Wirkung der zum Einsatz kommenden therapeutischen Interventionen ist wissenschaftlich bestätigt. Zudem ist es mir wichtig, dass die Therapieplanung individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist und transparent, nachvollziehbar sowie ressourcenorientiert erfolgt.

Psychotherapeutisches Behandlungsspektrum

Im Rahmen der Einzelpsychotherapie biete ich Behandlungen an zu Depressionen, Ängsten, anhaltender Trauerreaktion, sozialen Unsicherheiten, Zwangserkrankungen, Schmerzstörungen, Essstörungen, Schizophrenien, Persönlichkeitsproblematiken, Süchten u.a. Falls notwendig kann es zudem sinnvoll sein, nahe Angehörige wie den Lebenspartner oder die Eltern mit in Gespräche einzubeziehen.

Paartherapien, Ehetherapien und Paarberatung in kritischen Situationen und Krisen

Paartherapien helfen bei Partnerschaftsproblemen und Beziehungsproblemen, nach einem Seitensprung oder nach kritischen Lebensereignissen. Vor Trennung oder Scheidung stehen oft weitere Aspekte im Mittelpunkt wie Deeskalation von Konflikten oder Schutz der Kinder.

Gruppenpsychotherapien, Gruppen- und Kommunikationstrainings

Als Gruppenpsychotherapien werden auf Nachfrage beispielsweise angeboten: Gruppentraining Sozialer Kompetenz, Training Emotionaler Kompetenz, Psychoedukationsgruppen zu verschiedenen Störungsbildern, Angehörigengruppen , Kommunikationstrainings. Bitte kontaktieren Sie mich hinsichtlich geplanter Gruppenangebote.

Anfallende Kosten Psychologischer Psychotherapie in meiner Praxis in Zürich

Die Kosten für eine 50-minütige Psychotherapiesitzung belaufen sich auf 160,-- bis 200,-- CHF (inklusive Vor- und Nachbereitung). Eine Krankenkassenabrechnung ist bei einer Zusatzversicherung durch meine Anerkennung von der santé suisse möglich. Bitte klären Sie mit Ihrer Krankenkasse, wie viel diese zu der Behandlung beiträgt.

Falls die Symptomatik Folge eines Unfalles ist, übernimmt in der Regel die Unfallversicherung die Kosten für eine Psychotherapie. Im Zuge der Eingliederung in das Berufsleben junger Erwachsener kann die Psychotherapie auch von der IV übernommen werden.

Falls Sie Opfer einer Straftat geworden sind und aufgrund dessen unter psychischen Beschwerden leiden, können Sie bei der kantonalen Opferhilfe einen Antrag auf Kostenübernahme stellen.

Im besten Fall erkundigen Sie sich bereits vor der Aufnahme der Psychotherapie bezüglich der Kostenübernahme bzw. Kostenerstattung. Bitte berücksichtigen Sie, dass für eine Psychotherapie-Stunde mindestens eine Zeitstunde reserviert wird. Bitte melden Sie sich im Falle einer Absage einer Sitzung mindestens 24 Stunden im Voraus, um die Sitzung abzusagen. Ich bitte Sie um Verständnis, dass ich andernfalls die ausgefallene Sitzung in Rechnung stellen muss.